Strand auf Sansibar

Sansibar

An der ostafrikanischen Küste befindet sich das traumhafte Archipel Sansibar, das aus den Inseln Unguja, Pemba und Latham sowie weiterer kleiner Inseln besteht. Sansibar ist ein halbautonomer Teilstaat von Tansania und gewinnt immer mehr Beliebtheit als Ziel einer unvergesslichen Reise.
Weiterlesen
So wird Sansibar für den Urlaub auch immer häufiger als Alternative zu den berühmten Paradiesen der Südsee Seychellen und Malediven gewählt. Dabei lockt der Urlaub auf Sansibar vor allem auch aufgrund der Tatsache, dass der Tourismus noch nicht so weit vorgedrungen ist und viele noch nahezu unberührte Regionen ein wirkliches Paradies versprechen.

Bezaubernde Strände für die pure Erholung

Sansibar bedeutet das optimale Zusammenspiel zwischen leuchtend blauem Wasser, weiten weißen Stränden und traumhaften Kokospalmen, die in jeder Stellung ein attraktives Ambiente erzielen. Schöner kann ein Traumstrand nicht erlebt werden und daher bietet Sansibar beste Voraussetzungen für den erholsamen Strandurlaub, bei dem die auf alten Booten vorüber fahrenden Fischer zusätzlich für ein romantisches Flair sorgen.

Ein Urlaub im Zeichen attraktiver Ausflugsziele

Neben der landschaftlichen Vorzüge dieses Paradieses führt einen die Reise nach Sansibar auch zu einem von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichneten Ort. Der als Stone Town bezeichneten Altstadt von Sansibar-Stadt wurde diese Auszeichnung verliehen, was vor allem auch auf die aus Korallenstein gebauten Häuser zurückzuführen ist. Sehenswert sind hier unter anderem auch der Sultanspalast House of Wonders sowie die alte Festung Old Fort. Ein sehr spezielles Ausflugsziel stellt The Rock dar. Hierbei handelt es sich um eine mitten im Meer auf einem Felsen errichtete Bar, die bei Flut per Boot erreichbar ist und einen sehr außergewöhnlichen Aufenthalt garantiert. zahlreiche und vor allem vielseitige Argumente sprechen also für Sansibar als attraktives Ausflugsziel, das immer in Erinnerung bleiben wird.
Nach oben